Grappa

Grappa

Wissenswertes zu Grappa

Der Grappa wird aus den Rückständen aus der Weinpresse dem sogenannten Trester destilliert. Der Name stammt von einem Erben des Notars Grape aus dem italienischen Piemont. Die qualitativ hochwertigsten Grappa werden aus den Rückständen von Roten Trauben gewonnen. Die bekanntesten Anbauregionen sind Piemont, Toskana, Friaul und Venetien. Der Geschmack, Geruch und Farbe des Grappas wird durch das Holz der verwendeten Fässer bestimmt. Damit sich ein Fruchtbrand als Grappa bezeichnen darf muss er mindestens 37,5% Alkohol enthalten.

Leider können wir keine passenden Produkte zu ihrer Auswahl finden.